Offene Stabhochsprung Kreismeisterschaften am 11.09.2016 beim SV Sonsbeck

Am 11.09.2016 richtet der SV 1919 Sonsbeck die offene Stabhochsprung Kreismeisterschaften auf der Willi Lemken Sportanlage aus.

Der Wettkampf beginnt ab 10 Uhr. Anfangshöhe wird bei 1,90 m liegen.

Des Weiteren wird im Rahmenprogramm noch Hoch- und Weitsprung angeboten.

Hier geht es zur Ausschreibung

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Ausarbeitung der Zusammenarbeit mit der Physio Praxis Schwartz

20160823_192351 20160823_193606

Wir haben mit unseren Physio Partner Physio+ Wolfgang Schwartz ein neues Stützpunkttraining ausgearbeitet und heute hat die Laufgruppe erstmal den Status Check, vorallen im Stabi Bereich absolviert.

Nun werden die persönlichen Defizite ausgearbeitet, wo die Athleten dann ihre Übungen zur Verbesserung bekommen.

Wir bedanken uns beim der Praxis Physio+ Wolfgang Schwartz und den Sportwissenschaftler Cedric.

Hier geht es zu weiteren Fotos

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Lea im Siebenkampf mit DM-Silber dekoriert RP Bericht 23-08-2016

IMG_7270-1 (2)

Sonsbeck. Bei der Junioren-Meisterschaft blieb die SVS-Athletin nur vier Punkte unter ihrer persönlichen Bestleistung. Von Christian Cadel und Reinhard Pösel

Lea Halmans ist weiterhin in bestechender Form. Die 17-jährige Leichtathletin aus Kevelaer, die für den SV Sonsbeck startet, holte bei der Deutschen Mehrkampf-Meisterschaft für Junioren in Heidenheim die Silbermedaille in der Altersklasse U18 und blieb mit 5147 Punkten lediglich vier Zähler unter ihrer Bestleistung. „Lea hatte eine super Einstellung“, lobte Trainer Werner Riedel.

In sieben Disziplinen musste sich Lea beweisen. Los ging’s mit dem 100m-Hürdenlauf. Nach 14,41 Sekunden kam sie ins Ziel und sicherte sich die ersten 961 Punkte. Anschließend stand der Hochsprung an – Halmans‘ Paradedisziplin. Bereits bei der U18-EM in Tiflis hatte sie bewiesen, wie viel Sprungkraft in ihr steckt. Mit 1,69 Metern blieb sie aber deutlich unter ihrer persönlichen Bestleistung. Dennoch beendete sie diese Disziplin als Beste. Die Drei-Kilogramm-Kugel stieß die Mehrkämpferin auf 11,58 Meter, was zwar weniger war als die Ergebnisse ihrer Kontrahentinnen, dennoch verteidigte die 17-Jährige ihren ersten Platz in der Gesamtwertung. Nach dem 100m-Lauf (13,00) fiel sie zurück auf Rang drei, die Medaillienchance war aber noch längst nicht vertan. „Der Einstieg in den ersten Tag war schon super“, sagte Riedel.

Der zweite Tag begann mit einem Zittermoment. Im Weitsprung blieb Lea deutlich hinter den Erwartungen zurück. Im ersten von drei Versuchen gelang ihr immerhin ein Sicherheitssatz auf 5,45 Meter. Die anderen beiden Sprünge waren ungültig. Im Speerwurf trumpfte die Gymnasiastin groß auf. Mit einer persönlichen Bestleistung von 38,20 Metern schob sich die 17-Jährige auf Rang zwei der Gesamtwertung vor. Somit hatte sie vor dem 800m-Lauf acht Sekunden Vorsprung auf die Drittplatzierte. Zwar lief Lea langsamer als ihre erste Verfolgerin, rettete ihren Vorsprung aber ins Ziel und durfte sich über die Silbermedaille freuen. Das schien auch Mehrkampf-Bundestrainerin Eva Rapp zu beeindrucken. Die offerierte Lea Halmas einen Platz im nationalen C-Kader der B-Jugend.

Ihr Sonsbecker Teamkollegin Hannah Kempken (U16) nahm ebenfalls in Heidenheim teil und belegte Platz 28. „Hannah stand von Beginn an unter Strom“, so Riedel. Maßgeblich entscheidend für die hintere Platzierung war, dass das Talent, für das es die erste große Meisterschaft auf Deutschland-Ebene war, im Speerwurf drei ungültige Versuche verbuchte und damit enorm viele Punkte verlor. „Insgesamt waren die Meisterschaften perfekt organisiert“, resümierte der Sonsbecker Trainer. Als nächstes Event steht Ende September die Deutsche Mehrkampf-Meisterschaft für Mannschaften an.

Hier geht es zu weiteren Fotos
Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Lea Halmans holt sich Silber bei den Deutschen Jugend Mehrkampf Meisterschaften in Heidenheim.

 IMG_7270-1 (2)IMG_7289 (2)

Nachdem Lea nach den ersten Wettkampftag im 7-Kampf bereits auf einen guten 3. Platz lag, konnte sie sich durch gute Leistungen am zweiten Tag noch den 2. Platz mit 5147 Punkte erkämpfen und blieb damit nur 4 Punkte hinter ihrer persönlichen Bestleistung.

Dabei hat sie jedoch im Speerwurf eine neue PB mit 38,20 m geworfen.

100m H. -14,41 s,  Hoch – 1,69 m Kugel (3kg) – 11,58 m – 100m – 13,00 s.
Weit – 5,45 m  Speer (500g) – 38,20 m  800m  – 2:32,37 min

Hannah Kempken blieb auf dem 28. Platz bei ihren ersten Deutschen Mehrkampf Meisterschaften mit 3032 Punkten, wie gestern bereits berichtet, hatte sie eine null Nummer im Speerwurf, dadurch war eine bessere Platzierung sehr schwierig.

100m – 12,91 s, Weit – 4,96 m ,Kugel (3kg) -8,97 m Hoch – 1,43 m,
80m H. – 12,46 s , Speer (500g) – 0 m, – 800m – 2:40,23 min

Beiden Herzlichen Glückwunsch.

Hier geht es zu den Ergebnissen und weitere Fotos

WhatsApp Image 2016-08-21 at 15.30.44WhatsApp Image 2016-08-21 at 15.30.45

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Lea Halmans liegt auf Platz 3 nach den ersten Wettkampf Tag bei den Deutschen Mehrkampf Meisterschaften

Lea Halmans scheint ihre Form wieder gefunden zu haben. Sie liegt nach dem ersten Wettkampftag, bei den Deutschen Jugend Mehrkampf Meisterschaften in Heidenheim auf Platz 3 mit 3165 Punkte und liegt damit nur 6 Punkte hinter der zweiten Marshella Foreshaw vom Königsteiner Leichtathletikverein und 29 Punkte hinter der führende Johanna Siebler vom LC Überlingen.

Über die 100 m Hürden lief Lea 14,40 s., Hochsprung 1,69 m, Kugelstoßen 11,58 m und die 100 m in 13,00 sek.

Hannah Kempken liegt nach den ersten Wettkampftag in der AK U16 mit 1680 Punkten auf Platz 28. Leider hatte sie im Speerwurf keinen gültigen Versuch und ließ damit natürlich sehr viele Punkte liegen.

Sie lief die 100 m in 12,91 sek, Weitsprung 4,96 m und Kugelstoßen 12,46 m..

Hier geht es zu den Ergebnissen.
http://www.dlv-xml.de/…/EventFil…/16L00000002005101/5109.htm

Und hier noch ein Bericht auf der DLV Seite.
https://www.leichtathletik.de/…/maximilian-kluth-in-heiden…/

Wir wünschen beiden viel Erfolg für den zweiten Tag.

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Pauline Schultze gewinnt bei der ersten Bahnlaufserie des TV Herkenrath in Bergisch Gladbach.

Im 800 m Lauf der AK WU14 gingen Pauline Schultze und Sophie Luyven an den Start. Pauline setzte sich vom Start weg, direkt deutlich vom Feld ab und lief ein einsames Rennen in 2:31,81 min und gewann damit die AK W13.

Sophie Luyven wurde in der AK W12 4. in 2:58,05 min und lief damit PB.

In der AK MU14 setzte sich Lars Eilmans ebenfalls direkt an die Spitze und machte das Tempo für eine zweier Spitzengruppe. Im Schlussspurt konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und wurde 2. in der AK M13 in 2:27,85 min. Im selben Lauf lief Niklas Claßen und wurde in der AK M12 4. in 2:44,24 min. Niklas war lange auf PB unterwegs, doch auf den letzten 50 m wurde beim ihm der Stecker gezogen.

Jonas Hochstrate lief im 2. Lauf von 13 800 m Läufen der AK U18-M/F.
Er wurde in seinem Lauf Gesamt 10. und in der AK MU20 in der Gesamtabrechnung aller Läufe 4. in 2:04,47 min. Damit konnte man Jonas noch die Pause der Ferien anmerken, denn er blieb damit deutlich über seiner Leistung vor den Ferien.

Als letztes ging Marcel Gnoss am späten Abend, im 3. von 5 Läufen der AK U18-M/F, über die 3000 m an den Start.
Er setzte sich direkt mit in die Spitzengruppe und übernahm abwechselnd auch die Führungsarbeit. Auf den letzten 1000 m, wurde das Tempo dann aber noch mal erhöht und Marcel konnte der Spitze nicht mehr ganz folgen und wurde am Ende in der Gesamtabrechnung aller Läufe in der AK MU20 6. in 9:36,68 min.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

http://karlfleschen.de/Bahnlaufserie/Ergebnisse.htm

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Hannah Kempken holt mit der 4×100 m Staffel Bronze bei der U16 M

 20160807_205641 (2)

Die WU16 Staffel der StG Rhede Sonbeck ging vergangen Samstag in Bremen bei der 3. U16 Deutsche Meisterschaften, in der Besetzung Hannah Kempken (SV Sonsbeck), Jamira Lauf, Nike Dangelmaier und Johanna Gries (alle 3 Rhede)  an den Start.

Sie waren als 13. Staffel mit einer Zeit von 50,31 sek gemedet.

Die  Staffel  qualifizierten sich mit persönlicher Bestleistung von 49,70 sek als 3. schnellste Staffel im Vorlauf für das Finale am gestrigen Sonntag und blieb damit deutlich unter 50 sek.

Im Finale bestätigten sie ihre Leistung aus dem Vorlauf und konnten ihre Zeit nochmal verbessern und holte Bronze mit 49,37 sek. .

Herzlichen Glückwunsch der Sonsbeckerin Hannah Kempken sowie den drei Rheder Mädels Nike Dangelmaier, Jamira Lauf und Johanna Gries

Hier geht es zu den Ergebnissen

IMG-20160807-WA0005-1 (2)

 

 

 

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Hannah Kempken holt mit der 4×100 m Staffel Bronze bei der U16 M

Luca Podrasa verbessert seine Bestzeit deutlich und Lea wird 7. im Weitsprung am 2. Tag der Jugend DM

Lea Halmans startete als erste der Sonsbecker in den 2. Tag der Jugend DM, beim Hochsprung Wettbewerb der AK WU18.

Nach der EM waren die eigenen Ansprüche hoch, doch sie hatte Probleme, um in den Wettkampf rein zu kommen und dies zog sich wie ein roter Faden durch den Wettkampf.

Letztendlich schied Lea als 10. mit einer übersprungene Höhe von 1,68 m im dritter Versuch aus. Die 1,71 m waren diesmal zu hoch und ihre Enttäuschung groß.

Beim Weitsprung machte Lea es spannend. Die ersten zwei Versuche waren ungültig, damit Stand Lea im dritten Versuch, enrom unter Druck. Sie musste 5,60 m springen um in Endkampf des Finale zu kommen. Sie sprang 5,70 m und auf Platz 6 und rein in den Endkampf.

In den 3 weiteren Sprüngen konnte sie sich nicht verbessern und sie fiel im letzten Durchgang noch auf Platz 7 zurück.

20160730_164726

Die Vorgabe bei Luca Podrasa, war seine Bestzeit beim Höhepunkt zu verbessern. Ein Platz unter den ersten 8. wäre utopisch gewesen.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, war das Rennen von Anfang an sehr schnell. Luca hat sich in eine 5 köpfige Gruppe im Mittelfeld festgesetzt und konnte hier seine stärke am Wassergraben und Hindernis ausspielen.  Die Gruppe lief sogar auf Platz 8 auf und in den letzten Runde ging es um den letzten Platz auf das Treppchen.

IMG-20160730-WA0010IMG-20160730-WA0008

Doch auf der Schlussrunde fehlte Luca die Kraft und die saubere Technik am letzten Wassergraben und Hindernis um sich durch zu setzen. Aber in Ziel war die Freude bei Trainer Rene Niersmann und Luca groß. Er verbesserte seine persönliche Bestleistung deutlich um knapp 5 sek. auf 6:05,97 min und wurde damit 13.

Wir bedanken uns auch bei allen mitgereisten Fans. Hier sind nur ein Teil auf dem Foto.

20160730_174131 20160730_123605

 

 

Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Luca Podrasa verbessert seine Bestzeit deutlich und Lea wird 7. im Weitsprung am 2. Tag der Jugend DM

Greta Heine sprintet über 100m-Hürden ins DM-Finale RP Bericht DM Tag 1 30-07-2016

Sonsbeck. Am ersten Tag der Deutschen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten in Mönchengladbach setzte Greta Heine vom SV Sonsbeck über 100m-Hürden der U18-Klasse ein dickes Ausrufezeichen. Die Sprinterin aus Kevelaer verbesserte im Vorlauf ihre Bestzeit auf 14,41 Sekunden. Von Rene Putjus

Im Zwischenlauf war Greta noch schneller und erreichte mit 14,35 Sekunden als Siebte das Finale. Trainer Werner Riedel war völlig aus dem Häuschen. Und Greta hatte noch nicht genug. Im Endlauf überquerte sie nach 14,24 Sekunden als Achte die Ziellinie. EM-Teilnehmerin Lea Halmans ging mit schweren Beinen an den Start. Sie schied im Zwischenlauf aus (14,63). Im Vorlauf war sie schneller gewesen (14,48). Sina Rodermond fuhr geschwächt nach Mönchengladbach. Sie hatte sich eine Blasenentzündung eingefangen und musste Antibiotika nehmen. So war’s nicht überraschend, dass die Blondine über 1500 Meter der U18-Jugend das Finale verpasste. Ihre 4:58,85 Minuten reichten nicht. Auf den letzten 500 Metern brach Sina ein. „Sie ist weiter der Pechhase der Sonsbecker Leichtathleten“, meinte Trainer René Niersmann.

Quelle: RP
Veröffentlicht unter Berichte: Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Greta Heine sprintet über 100m-Hürden ins DM-Finale RP Bericht DM Tag 1 30-07-2016

„Mein großer Traum ist ein Start bei Olympia“ RP-Interview mit Lea Halmans 30-07-2016

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Lea Halmans ist zurück: Rund eine Woche verbrachte die 17-jährige Kevelaererin in der georgischen Hauptstadt Tiflis. Im heimischen Garten erzählt die Mehrkämpferin des SV Sonsbeck von ihren Erlebnissen. Xanten. Lea Halmans (17) erzählt über ihren Hochsprung-Start bei der U18-EM in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für „Mein großer Traum ist ein Start bei Olympia“ RP-Interview mit Lea Halmans 30-07-2016