Beim den gestrigen U16 LVN Hallen Meisterschaften in Düsseldorf, lagen Freud und Leid, bei beiden Trainer Werner Riedel und Rene Niersmann, zusammen.

Elena Aengeneyndt holte am Ende des Tages die einzige Medaille für den SV Sonsbeck.

Sie holte Silber mit persönlicher Bestleistung von 9,71 sek im dritten Zeitendlauf über 60 m Hürden. Zuvor gewann sie den zweiten von sieben Vorläufen in 9,90 sek,

Beim Start über 60 m flach verletzte Elena sich und zog sich eine Zerrung zu. Sie konnte damit nicht mehr voll durchziehen und wurde 6. in ihren Vorlauf von 9 Vorläufen in 8,88 sek. Jedoch war die Verletzung so stark das die Staffel der 4 x200 m der StG Rhede Sonsbeck leider aussichtsreich abgemeldet werden musste.

Antonia Koschlik ging in der AK W14 ebenfalls über 60 m Hürden an den Start. Sie wurde im ersten Vorlauf 6.in 10,89 sek. Im Kugelstoß Wettbewerb sprang sie aufs erweiterte Treppchen. Sie stieß im 5. Versuch 10,21 m und wurde damit 5.

Hannah Kempken ging als erstes über 60 m Hürden an den Start. Sie wurde im letzten von 6 Vorläufen, zweite in 9,53 sek. In dritten von drei Zeitendläufen, lief sie Saisonbestleistung und wurde insgesamt 5. In 9,25 sek.

Ihren Vorlauf über 60 m flach gewann sie überzeugend mit 8,27 sek in der AK W15. Die Zwischenläufe sagte sie doch aufgrund des gleichzeitigen Weitsprungs Wettbewerb ab.

Im Weitsprung verpasste sie um 7 cm, mit 5,20 m die Bronzemedaille und wurde vierte damit. Hannah war mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden.

Luise Benthaus stieg im 800 m Lauf nach 2 Runden aufgrund von Unwohlsein aus. Pauline Schultze musste kurzfristig den Wettkampf, wegen einer Erkältung absagen.

Rahel Brömmel verbesserte dagegen ihr 800 m Bestleistung um 4 sek. auf 2:25,31 min und lief lange um die Medaillen mit. Am Ende fehlte noch etwas Kraft und wurde 5. Im selben Lauf lief Lena Noack. Für sie lief es leider nicht ganz so gut und kam als 10. ins Ziel mit 2:49,96 min,

Jan Weber wurde in der AK M15, 4 von 7 Vorläufe über 60 m in 7,93 sec und verpasste mit 4 Hunderstel die Zwischenläufe nur knapp. In der 4 x 200 m Staffel lief Jan als Schlussläufer. Die StG Rhede-Sonsbeck wurde 6. in 1:47,10 min.

Finn Gilsing wurde in der AK M15 im Stabhochsprung 5. Mit übersprungenen 2,60 m

Nele Kollöchter wird im Kugelstoß Wettbewerb der AK W15 mit 8,95 m 17.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Hier geht es zu weiteren Fotos

Dieser Beitrag wurde unter Berichte: Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.